Mein Name ist Martina Häring und ich lebe mit meinen zwei Kindern am Fuße des Honbergs.

Durch langjährige Rückenschmerzen kam ich vor ca. vierzehn Jahren das erste Mal mit Hatha Yoga in Berührung. Nach anfänglicher Zurückhaltung wuchs meine Begeisterung für den yogischen Weg. Zwei Jahre später begann ich mit Kundalini Yoga, das von Anfang an eine sehr wohltuende Wirkung auf mich hatte. Mir wurde schnell klar, dass ich etwas gefunden hatte, das mich in der Tiefe sehr berührte und meinen Weg dauerhaft prägen sollte.

Inzwischen bin ich zertifizierte Lehrerin der Stufe 1 und 2 für Kundalini Yoga (3HO Deutschland e. V. und Kundalini Research Institute KRI mit 580 absolvierten Unterrichtsstunden im Rahmen der Ausbildung) und Mitglied im 3HO-Lehrerverein.

Kundalini Yoga ist für mich die Quelle meiner Kraft und viele der Methoden und Übungen, lebe ich jeden Tag. Sie bereichern mich und helfen mir auch dann, wenn es im Leben etwas schwerer zu werden scheint, meine Leichtigkeit und Freude zu bewahren.

Es macht mir sehr viel Freude, mit Gleichgesinnten zu üben und ihnen Kundalini Yoga zugänglich zu machen. Im Moment mache ich das in meinen Kursen und in privaten Einnelstunden.